Welpenpaket

Hundetraining im Thurgau in der Welpen-Gruppe

Insbesondere die erste Lebenszeit eines jungen Hundes legt die Weichen für seine zukünftige Entwicklung und Sozialisation. Genau diese Phase nutzen wir in der Welpengruppe, um spielerisch ein Vertrauen zu den Menschen aufzubauen, aber auch den Umgang mit anderen Hunden zu lernen. Im Welpenpaket enthalten ist auch ein Hausbesuch im gewohnten Umfeld des Tieres.

Ein spielerisches Lernumfeld für Hunde und Menschen

Das Hundetraining in der Welpengruppe ist so aufgebaut, dass sich kleine Spielphasen mit Übungsphasen abwechseln. In den Erholungs- und Entspannungsphasen verarbeiten sie das Gelernte. Es soll aber nicht nur ein reines Hundetraining sein, den es geht in der Welpengruppe im Wesentlichen auch um die wachsende Beziehung zwischen Hund und Halter. Sie können jederzeit Fragen zu Ihrem Alltag, dem Verhalten des Tieres und den Umgang mit schwierigen Situationen wie der Stubenreinheit stellen.

Beim Welpentraining geht es darum, positive Erfahrungen zu sammeln

Die Welpenzeit ist mit der 16. Lebenswoche beendet. Davor sollen die kleinen Hundewelpen möglichst viele positive Erfahrungen mit anderen Menschen und anderen Hunden sammeln. Diese Erfahrungen prägen sich tief ein und können später sehr hilfreich für die weitere Hundeerziehung sein.

Zusammensetzung der Gruppe: Erfahrungen mit anderen Rassen sammeln

Ein Welpe kennt die eigene Rasse – durch den Kontakt mit der Mutter und den Geschwistern. Nun geht es beim Hundetraining darum, auch andere Rassen kennenzulernen. Ich lege bei der Zusammenstellung der Welpengruppe grossen Wert darauf, verschiedene Rassen zu mischen. Die kleinen Welpen lernen dadurch, dass andere Hunde nicht nur anders aussehen, sondern sich auch anders verhalten. Die Hunde sind in der Welpengruppe ungefähr gleich alt – das ist für diese Entwicklungsphase besonders wichtig, um spätere Verhaltensprobleme zu vermeiden.

Ich achte während des Hundetrainings in der Welpengruppe auf ein ausgewogenes Spiel. Mobbing – was es auch bei Hunden gibt – wird nicht akzeptiert.

Hausbesuch der Hundetrainerin bei Ihrem Welpen

Wenn ein Welpe ins Haus zieht, dann wird erst einmal alles auf den Kopf gestellt. Gerne biete ich Ihnen an, Sie als Hundetrainerin in dieser besonderen Situation zu begleiten. In einem persönlichen Kennenlerntermin beobachte ich die häusliche Situation, das Umfeld und die aktuelle „Rudelstruktur“ der im Haus lebenden Menschen und Tiere. In dieser Zeit ist es fundamental wichtig, die richtigen Weichen zu stellen. Ich helfe Ihnen bei der Wahl der richtigen Liegestelle des Hundes und biete individuelle Trainings für den Bindungsaufbau an.

Mein Ziel ist es, die Mensch-Hund-Beziehung von Anfang an richtig wachsen zu lassen.

Regeln für das Welpenpaket

  • Teilnehmerzahl auf 4 Teams beschränkt
  • Kurskosten sind vor Beginn des Kurses in Bar oder per Überweisung zu bezahlen

Kosten für das Welpenpaket:

  • 5 Lektionen à 60 min Welpengruppe
  • 1 Hausbesuch 120 min

(Je nach Wohnort, können zusätzlich noch Anfahrtskosten anfallen, ausserhalb 15 km Radius Wäldi – pro Mehrkilometer Fahrweg + CHF 1.-)

Kosten: CHF 190.-